festivals, kultur, neuigkeiten, veranstaltungen
Kommentare 1

Berlin Beer Week – Eine Woche Vollgas!

logo_Berlin_beer_week

Berlin ist ja schon ganz schön verwöhnt was gutes Bier angeht. In keiner anderen deutschen Stadt sprudelt es aktuell aus allerlei Braukesseln, Zapfhähnen, Bierflaschen und vor allem bei etlichen Veranstaltungen wie Festivals, Tap-Takeovers, Pop-Up Bars, Beer-Food Pairings und Tastings. Nach dem das Braufest Berlin Anfang Mai mehr schlecht als recht zu Ende ging, steht nun die nächste „Monster-Veranstaltung“ an. Die „Berlin Beer Week“ wird vom 13. bis 20. Juni mit über 70 Veranstaltungen, einem „Opening-Festival“ und einem „Closing-Festival“ an den Start gehen! Schauen wir mal ob es angenommen wird oder doch wieder eher „heiße Luft“ entsteht. Für mich ist die „BBW“ ein echter Gradmesser in punkto „Bier-Hauptstadt Berlin“ – Geht was? Geht nix? Wir werden es sehen!

70 Veranstaltungen sind jedenfalls mal eine echte Hausnummer, eine echt große Zahl! Mit dabei sind rund 20 Brauereien, über 35 Bars und Restaurants sowie weitere Organisationen und Vereinigungen rund um gutes Bier. Was die Veranstalter rund um Stefan Krüger (Beergeeks Distribution), Tiffany Herrington (US – Beergeeklady), Dirk Hoplitschek (Bier-Index, Mixology) sowie Meg Zerafa in kürzester Zeit auf die Beine gestellt haben ist schon aller Ehren wert. Respekt dafür! Neben der Organisation und Kommunikation zwischen den einzelnen Teilnehmern (wobei jeder für seine Veranstaltung mehr oder weniger selbst verantwortlich ist), wurde nebenbei noch ein Beer Week Bier gebraut, Gläser geordert, Tshirts gefertigt und einiges an Partnern (UBER, Yelp, StarFM, usw..) an Land gezogen! Was beim Braufest Berlin nicht wirklich rund lief, Thema PR und Werbung, konnten die Organisatoren der Berlin Beer Week beobachten, lernen und nun hoffentlich „anders“ umsetzen.

Es wurde ein Radiospot produziert, 10.000ende Flyer und Plakate gedruckt und im Vorfeld „in der ganzen Stadt“ verteilt, Pressemeldungen getippt und verschickt sowie etliche Multiplikatoren genutzt und bespielt. Allein das Hauptfacebook-Event hat mittlerweile 16.000 Teilnehmer! Die Closing-Party allerdings erst knapp 300. Diese „Beer Weeks“ oder auch „Craft Beer Weeks“ sind in den USA ein alter Hut und werden dort sehr erfolgreich umgesetzt. Es geht vor allem darum die Personen der Szene kennen zu lernen, gutes Bier in unterschiedlichen Kontexten zu genießen und natürlich auch ein wenig sich selbst zu feiern.

Ich wünsche jedenfalls allen Beteiligten, dass es eine fetzige Woche wird bei der Veranstalter und Besucher gleichermaßen zufrieden sein werden und am Ende vor allem das geile Bier im Vordergrund steht.

Mich werdet ihr mit Sicherheit am Dienstag, 16. Juni, an der Heidenpeters Bar in der Markthalle Neun finden. Dort wird frisch gemachtes „Mexican Street Food“ von Eddielicious, gepaart mit lecker Bier angeboten. Mit dabei ist u.a. das SPARX, ein Chilli IPA von Brewcifer. Ebenso wurde eigens für die Veranstaltung ein Heidenpeters American Pale Ale infused mit Habanero Chillis zubereitet. Ratet mal wer euch einschenken wird? Freuen wir uns! Hier gibt es mehr Infos: klick

Sonst werde ich wohl mal hier und mal da und vor allem mal dort sein!

Alle Veranstaltungen findet ihr hier als PDF auch zum Download: klick

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page

1 Kommentare

  1. Die Bier Week in Berlin ist eine Klasse Idee. Ich würde mir ähnliches auch gerne für München wünschen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>