Bier Allgemein, Bier Marketing, Bier weltweit, Biere, Bierfestival
Kommentare 1

Neue Berliner Akademie präsentiert Craft Beer auf der Biermeile

BiermeileBerlin2012Artikel

Wurde vor ein paar Jahren nach einem Bierfestival in Deutschland gefragt, kam als Antwort meist das größte Volksfest der Welt, das Oktoberfest. Dies hat sich gewaltig geändert. Neben dem führenden Festival, der Braukunst-Live, den so genannten Craft Beer Days (durchgeführt von Ratsherrn aus Hamburg) und vielen weiteren kleinen Festivals von Köln bis Berlin, braucht der Craft-Bier-Fan mittlerweile schon einen Terminplaner um nicht den Überblick zu verlieren.

Eine der Hauptveranstaltungen ist dabei mit Sicherheit auch die „Biermeile Berlin“, welche in diesem Jahr vom 2. – 4. August in Berlin stattfinden wird. Vor einigen Jahren eigentlich nicht wirklich beliebt und mit viel negativer Kritik aus der Szene (auch von mir) abgestempelt, hat sich auch auf der Biermeile einiges getan. Viele neue und innovative Craft-Bier Brauer aus Deutschland haben sich organisiert und bieten ihre Biere im „größten Biergarten der Welt“ an. Dazu finden immer mehr internationale Brauereien die Lust am deutschen Markt und probieren sich u.a. auf solchen Festivals mit ihren Bieren zu positionieren. Kein Wunder also, das aktuell Garrett Oliver von Brooklyn Brewery in Berlin zu Gast ist und auch Greg Koch von Stone Brewing aus Escondido bei San Diego an der Berliner Biermeile vorbeischaut und mit Sicherheit auch das ein oder andere „Stone“ im Gepäck dabei haben wird.

Besucher der Berliner Biermeile dürfen sich auf Sierra Nevada & Co freuen.

Vor allem der neugegründeten „Berliner Beer Academy“ ist es wohl zu verdanken, dass wir dieses Jahr einige Spezialitäten aus den USA erwarten dürfen. Im Folgenden möchte ich euch die aktuelle Pressemeldung nicht vorenthalten undfreue mich schon in Berlin ein paar Bier zu genießen. Bis dahin, Prost!

Neue Berliner Akademie präsentiert Craft Beer auf der Biermeile

Europa entdeckt die Geschmacksvielfalt der amerikanischen Qualitätsbiere – in Berlin: Die größte Bierauswahl aller Zeiten ist auf dem Weg in die Hauptstadt, präsentiert von der Berlin Beer Academy

Vollbeladen mit Bierpaletten wird am 3. Juli der Frachter „Paris Express“ der NYK Line den Hafen in New Jersey verlassen. An Bord nur erste Klasse: fast 100 Biersorten, vom klassischen Pale Ale über Neukreationen wie Black IPA bis hin zu edlen, im Bourbon-Fass ausgebauten Stout-Raritäten. 19 amerikanische „Craft Brewer“, qualitätsversessene, innovative Brauer, sind dem Ruf von Sylvia Kopp und Olav Vier Strawe von der Berlin Beer Academy gefolgt und schicken die besten Erzeugnisse ihrer Braukunst nach Berlin. Darunter weltbekannte wie Sierra Nevada Brewing, exotische wie die hawaiianische Mikrobrauerei Maui oder Newcomer wie Woodfour Brewing aus dem kalifornischen Sebastopol. Kopp und Strawe präsentieren die einzigartige Auswahl vom 2. bis zum 4. August auf dem 17. Internationalen Berliner Bierfestival in der Karl-Marx-Allee. „Ich freue mich über die überwältigende Resonanz aus den USA“, so Kopp, „es kommt mehr amerikanisches Craft Beer zur Biermeile als nach London, wo zur gleichen Zeit das ehrwürdige Great British Beer Festival über die Bühne geht.“

Sylvia Kopp kennt sich aus mit gutem Bier

Mit diesem Event feiern die Berliner Diplom-Bier-Sommelière und der aus Deutschland stammende kalifornische Brauer zugleich die Eröffnung ihrer Berlin Beer Academy. „Einen besseren Startschuss für unsere Biergenussschule kann es nicht geben“, so Strawe. Die Akademie bietet ab Herbst dieses Jahres Seminare und Verkostungen rund um Biergeschmack, Warenkunde und Genuss, für Profis aus Handel und Gastronomie ebenso wie für wissbegierige Konsumenten. Die Kurse werden auf Deutsch und Englisch gehalten. Die Berlin Beer Academy versteht sich als internationale, unabhängige Plattform für Bierkompetenz. Veranstaltungen werden das Angebot bereichern – nicht nur auf der diesjährigen Biermeile.

Dort richtet die Festival-Organisation unter Kopps Regie erstmals einen „Craft Beer Pavillon“ ein, der fester Bestandteil der Biermeile werden soll. „Es geht um spannende, geschmacksstarke Biere, die auf der Kreativität und Virtuosität des Brauers beruhen. Dieser Trend steht ganz im Gegensatz zu den rundgelutschten Produkten, die von Marketingabteilungen in Brauereien entwickelt werden“, so Kopp. So wird die Berliner Biermeile endlich auch für Freunde anspruchsvoller Braukunst attraktiv. „Besonders freue ich mich, dass Brauerei-Chefs wie Greg Koch von Stone Brewing aus San Diego und der offizielle amerikanische Craft-Beer-Botschafter Andreas Fält aus London vor Ort sein werden“, betont Kopp. Solche Prominenz will die neue Bierakademie regelmäßig nach Berlin holen – und natürlich noch viele aufregende Biere.

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page
Kategorie: Bier Allgemein, Bier Marketing, Bier weltweit, Biere, Bierfestival

von

Bier ist für mich das großartigste und vielfältigste Getränk der Welt und immer wieder für Überraschungen gut. Craft Beer bedeutet für mich Lebensgefühl, Leidenschaft, Transparenz, und Liebe. Das Bier steht an erster Stelle und nicht Marketing, Wirtschaftlichkeit und Absatzzahlen, auch wenn diese selbstverständlich dazugehören.

1 Kommentare

  1. Pingback: BIERMEILE - Hops Hysteria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>