Frauen und Bier: Ein Versuch der Annäherung

Felix | 8. März 2012 | Kommentare (1)

Vor einigen Tagen entdeckte ich auf einem amerikanischen Bierblog den neuen Lippenbalsam der Sierra Nevada Brewing aus Kalifornien. Lippenbalsam? Bier? Brauerei? Wie passt das jetzt zusammen? Ok, zunächst dachte ich es handelt sich hier um einen Scherz eines Bloggers, doch nach einiger Recherche war ich mir da nicht mehr so sicher und nachdem der Stift auch im offiziellen Sierra Nevada Onlineshop gelistet ist, verflogen meine Zweifel.

Eigentlich auch gar nicht blöd und eine sinnvolle Produkterweiterung für eine Brauerei. Zum einen ist Hopfen eine Heilpflanze und für die Lippen oder die Haut eine wunderbare Pflege, da er das Bindegewebe pflegt und strafft. Ebenso macht das Hopfenöl die Lippen geschmeidig und der Cascade Aromahopfen sorgt für ein leichtes Zitrusaroma. Viele Kosmetikkonzerne haben Produkte mit Hopfen in ihrem Angebot. Also warum sollte eine Brauerei nicht ebenfalls ein Kosmetikprodukt mit Hopfen anbieten, schließlich ist der Hopfen DAS Produkt des Bieres.

Bei meinen weiteren Überlegungen kam mir der Gedanke, dass die Brauerei vielleicht probiert mit ihrem Produkt eine neue Zielgruppe zu erreichen. Klar, Frauen haben das Bier noch nicht wirklich für sich entdeckt, bis auf einige Ausnahmen. Also müssen sich die Brauereien neue Wege ausdenken, wie sie ihre Biere den Frauen näher bringen können.

Als Aufhänger dient der Lippenbalsam. Die Frauen kaufen das Produkt, nutzen es für ihre Lippen, sind begeistert und wollen dann natürlich weitere Produkte dieser „Kosmetikfirma“ ausprobieren und bei der nächsten Bestellung werden dann einfach ein paar Bierflaschen mitbestellt. Diese werden ebenfalls probiert, für lecker empfunden und schwupps hat die Brauerei eine neue Zielgruppe für sich gewonnen. Schön, wenn alles so einfach wäre.

Also liebe Brauereien in Deutschland. Vielleicht ist DAS die Lösung um den Mädels euer Bier etwas näher bringen zu können. Denn egal ob Mann oder Frau, jeder hat das Recht auf gutes Bier und wenn ich mir das so überlege, würde ich mir auch so einen Lippenbalsam kaufen. Ist doch eine lässige Sache!

In Zukunft könnte das Angebot dann also ungefähr so aussehen:

Bier-Relevanz / interessante Artikel:

  1. Bier und Frauen – Eine Analyse
  2. Bier macht Frauen schön
  3. Bier und Frauen: Zurück an die Sudkessel
  4. Bierumfrage: Bier besser als deutsche Frauen
  5. Interview: Sylvia Kopp zum Thema “Bier und Frauen”

Kategorie: Bier Allgemein, Bier mal anders, Bier und Gesundheit, Brauereien

Kommentare (1)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

  1. P.A. Bieringer sagt:

    Oh Mann, als ich die Überschrift las dacht ich schon, Du springst jetzt auch auf den “Frauen brauchen ein weichgespültes Bier” Zug auf. Die neuen Produkte sind aber natürlich vom feinsten und werden den deutschen Craft Brewern siche neue Käuferschichten erschliessen. Nur den Giesingern würde ich eher was rustikales empfehlen, Giesinge Melkfett z.B.

Hinterlass einen Kommentar




Wenn du ein Bild neben deinem Kommentar möchtest, hol dir ein Gravatar.