Bier Allgemein, Bier im Stadion, Biertest
Kommentare 1

Stadionbier: 2. Spieltag – Kulmbacher vs. Brinkhoff`s No. 1

StadionbierBrinkhoffArtikelbild

Der 2. Spieltag beim großen Bier im Stadion Biertest auf Lieblingsbier.de steht an und es geht direkt gegen den Meister Borussia Dortmund und sein Stadionbier Brinkhoff`s No.1. Mal sehen ob das Kulmbacher Bier vom 1. FC Nürnberg seiner Favoritenrolle weiterhin gerecht werden kann.

Getestet wird immer gegen den aktuellen Auswärtsgegener des 1. FC Nürnbergs. Die Kategorien sind Zutaten, Design, Farbe, Schaum, Geruch, Antrunk, Abgang,90-minütige Sauftauglichkeit und Entfernung zum Stadion.

Zum 1. Spieltag und den Regeln geht es hier: Stadionbier: 1: Spieltag – Kulmbacher vs. Carlsberg


Zutaten

Kulmbacher:Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt
Brinkhoff`s No.1:Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

Für beide gibt es einen Punkt. Immerhin ist der Hopfen neben dem Hopfenextrakt vertreten.
Kulmbacher 1:1 Brinkhoff`s No.1

Design

Kulmbacher:nostalgisches Etikett, welches die Tradition der Brauerei hervorhebt. Ein Sudkessel und die Stadt Kulmbach sind sehr schlicht und elegant abgebildet. Keine grellen Farbtöne, bräunlich, gold, eben edelherb. Die Flasche ist leicht bauchig und hat einen guten Wiedererkennungswert.
Brinkhoff`s No.1:schlichtes und einfaches Etikett, welches klar und übersichtlich gehalten ist. Die leicht schräge Form ist durchaus ansprechend. Durch die einzelnen Striche sieht es edel und schick aus. Die Flasche ist grün und beinhaltet 0,33 Liter. Der Gründer des Bieres Fritz Brinkhoff ist ebenfalls verewigt.

Mir gefällt auch das Design des Brinkhoff`s No.1, allerdings ist es mir dann doch etwas zu schlicht und einfach. Es fehlt das gewisse Etwas
Kulmbacher 2:1 Brinkhoff`s No.1

Farbe

Kulmbacher: sehr hell, gelblich, klar
Brinkhoff`s No. 1: sehr hell, gelblich, klar,

Beides annehmbar, beides ein Punkt
Kulmbacher 3:2 Brinkhoff`s No.1

Schaum

Kulmbacher: cremig, feinporig, hält einige Zeit, fällt dann aber fast komplett zusammen. Schaum klebt am Glasrand. Eine leichte Schaumbildung bliebt auch nach langer Zeit
Brinkhoff`s No.1: lecht cremig, hält zwar relativ lang fällt dann aber fast komplett zusammen und es bleibt keine Schaumkrone übrig und das Bier liegt relativ schal und glatt im Glas

Auch hier nehmen sich beide Stadionbiere kaum einen Unterschied. Allerdings verschwindet der Schaum beim Brinkhoff`s No.1 völlig und das Bier sieht irgendwie unattraktiv aus ohne Schaum. Also Punkt für Franken.
Kulmbacher 4:2 Brinkhoff`s No.1

Geruch

Kulmbacher:Ausgeglichen, leicht malzig, etwas nach Hopfen, aber eher dezent
Brinkhoff`s No.1: ordentliches Hopfenaroma, welcher sich bereits beim Öffnen stark bemerkbar macht, grasig, Bierwürze,

Hier punktet das Bier des deutschen Meisters, da der Geruch des Hopfens einfach ausgeprägter ist
Kulmbacher 4:3 Brinkhoff`s No.1

Antrunk

Kulmbacher: spritziger und frischer Antrunk, leicht grasig, eher mild
Brinkhoff`s No.1: eher mild, wässrig, leicht gehopft, leichter Malzton,

Dem Brinkhoff fehlt etwas der Körper, zu dezent und zu brav. Punkt für Franken
Kulmbacher 5:3 Brinkhoff`s No.1

Abgang

Kulmbacher: ziemlich herb, bitter, stark hopfig, langatmig, aber ausgeglichen und harmonisch,
Brinkhoff`s No.1: leicht metalisch, blechern, etwas herb und bitter aber eher mild, die Säure ist gut ausbalanciert. Der Nachhall durchaus angenehm und erfrischend

Leider hat das Dortmunder ein wenig zu metalischen Geschmack. Ebenfalls ist es zu mild für ein richtiges Pils.
Kulmbacher 6:3 Brinkhoff`s No.1

90-minütige Sauftauglichkeit

Kulmbacher: durch die Bitterkeit und den ausgeprägten Hopfengeschmack eher nicht so stark. 3-4 Biere.
Brinkhoff`s No.1: Auf jeden Fall ist das Bier durstlöschend und kann somit bei warmen Temperaturen getrunken werden.

Das Brinkhoff`s No.1 ist durch das mildere Aroma doch besser trinkbar und somit lassen sich in 90 Minuten einfach mehr „saufen“.
Kulmbacher 6:4 Brinkhoff`s No.1

Entfernung zum Stadion

Kulmbacher: Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach bis Max-Morlock-Stadion Nürnberg, 108 Kilometer
Brinkhoff`s No.1: Steigerstraße 20 44145 Dortmund bis Westfalenstadion, 6,5 Kilometer

Aus Dortmund – für Dortmund. Auch wenn das Bier zur Radeberger Gruppe gehört, immerhin wird es in Dortmund gebraut und abgefüllt.
Kulmbacher 6:5 Brinkhoff`s No.1

Fazit

Kulmbacher: Durchaus edelherber Hopfen und eine ordentliche Portion Bitterkeit triebt das Kulmbacher Bier zu einer guten Position und einem starken Herausforderer gegen die anderen Stadionbiere. Aber aus dem Land des Bieres erwarten wir auch einen starken Gegner
Brinkhoff`s No.1: Das Brinkhoff`s No. 1 ist durchaus trinkbar, mild und erfrischend. Allerdings ist der Geschmack etwas zu metallisch und somit ganz und gar nicht meisterlich. Hervorzuheben ist immerhin, dass das Bier in Dortmund gebraut wird und einen gewissen Charakter hat.

[table "0" not found /]

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page
Kategorie: Bier Allgemein, Bier im Stadion, Biertest

von

Bier ist für mich das großartigste und vielfältigste Getränk der Welt und immer wieder für Überraschungen gut. Craft Beer bedeutet für mich Lebensgefühl, Leidenschaft, Transparenz, und Liebe. Das Bier steht an erster Stelle und nicht Marketing, Wirtschaftlichkeit und Absatzzahlen, auch wenn diese selbstverständlich dazugehören.

1 Kommentare

  1. Pingback: Stadionbier: 3. Spieltag – Kulmbacher vs. Bitburger | Lieblingsbier.de - Bier Online Magazin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>