Bier Allgemein, Bier im Stadion, Biertest
Kommentare 3

Bier im Stadion: Der große Stadionbiertest

Stadionbiertest1spieltag
Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page

Nachdem die Bundesligasaison endlich wieder begonnen hat, haben wir uns dazu entschlossen das Bier im Stadion gegeneinander antreten zu lassen. Zu einem richtig guten Duell gehören natürlich immer zwei. Einstimmig wurde Stadionbier des 1. FC Nürnbergs als Herausforderer ausgewählt. Somit wird das Kulmbacher Bier, welches im Max-Morlock-Stadion ausgeschenkt wird gegen den jeweiligen Auswärtsgegner des 1. FC Nürnbergs antreten. Wieso nun gerade das Kulmbacher als Herausforderer? Nun ja, als Anhänger des 1. FC Nürnbergs gab es da gar keine andere Alternative und immerhin stammt das Kulmbacher aus Bierfranken.

Gleich am 1. Spieltag war der Club bei Hertha BSC Berlin zu Gast. Dort gibt es das Carlsberg Bier als Stadionbier. Wir wollen nun den FCN gegen die Hertha antreten lassen, also Kulmbacher gegen Carlsberg. Als Entscheidungskriterien haben wir Zutaten, Design, Farbe, Schaum, Geruch, Antrunk, Abgang,90-minütige Sauftauglichkeit und Entfernung zum Stadion gewählt. Für jede einzelne Kategorien werden wird ein Punkt vergeben. Bei der Entfernung ist natürlich der Regionalcharakter entscheidend, also umso näher, umso besser.

Lassen wir die Spiele beginnen.

Normalerweise wollen wir die Stadionbiere vor dem jeweiligen Spieltag antreten lassen, auf Grund der Biermeile in Berlin und anderen Tätigkeiten kommt der 1. Spieltag etwas verspätet, was uns natürlich leid tut und so hoffentlich nicht mehr vorkommen wird.

Zutaten

Kulmbacher:Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt
Carlsberg: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt

Erstes Tor für das Kulmbacher, da es immerhin neben dem Extrakt auch noch Hopfen beinhaltet
Kulmbacher 1:0 Carlsberg

Design

Kulmbacher:nostalgisches Etikett, welches die Tradition der Brauerei hervorhebt. Ein Sudkessel und die Stadt Kulmbach sind sehr schlicht und elegant abgebildet. Keine grellen Farbtöne, bräunlich, gold, eben edelherb.
Carlsberg:Internationales Etikett, da die Brauerei aus Dänemark stammt. Das Etikett trägt die dänische Krone und ist simpel gehalten. Die Flasche ist schön grün und der Schriftzug der Brauerei ist quasi eingraviert.

Tradition und das edel gestaltete Etikett liegen hier ganz klar vorn
Kulmbacher 2:0 Carlsberg

Farbe

Kulmbacher: sehr hell, gelblich, fast durchsichtig
Carlsberg:sehr hell, gelblich, leicht golden

Das Carlsberg sieht etwas besser aus, da es leicht gülden schimmert, aber beide nehmen sich hier nicht viel
Kulmbacher 2:1 Carlsberg

Schaum

Kulmbacher: cremig, feinporig, hält einige Zeit, fällt dann aber fast komplett zusammen. Schaum klebt am Glasrand
Carlsberg: zunächst steht die Schaumkrone ganz gut und feinporig da. Allerdings zerfällt sie ziemlich schnell und am Glas haftet sie auch nicht

Tor für das Kulmbacher, da die Schaumkrone stabiler und cremiger ist
Kulmbacher 3:1 Carlsberg

Geruch

Kulmbacher:Ausgeglichen, leicht malzig, etwas nach Hopfen, aber eher dezent
Carlsberg: dezentes Hopfenaroma, etwas stärker nach Malz riechend

Ausgeglichen, da beide sehr ähnlich sind
Kulmbacher 4:2 Carlsberg

Antrunk

Kulmbacher: spritziger und frischer Antrunk, leicht grasig, eher mild
Carlsberg: sehr lasch, wässrig, neutral

Klarer Punkt für Franken
Kulmbacher 5:2 Carlsberg

Abgang

Kulmbacher: ziemlich herb, bitter, stark hopfig, langatmig, aber ausgeglichen und harmonisch,
Carlsberg: wässrig und lasch. Leichte Hopfenaromen machen sich bemerkbar sind aber keinesfalls positiv hervorzuheben. Ein wenig Säure, die eher unangenehm ist, kommt auch zum Vorschein. Sehr spät macht sich eine leichte Bitterkeit und ein Malzaroma bemerkbar

Schade, dass es keine Minuspunkte gibt
Kulmbacher 6:2 Carlsberg

90-minütige Sauftauglichkeit

Kulmbacher: durch die Bitterkeit und den ausgeprägten Hopfengeschmack eher nicht so stark. 3-4 Biere.
Carlsberg: durch das sehr milde Aroma lassen sich hiervon durchaus einige Biere trinken.

Das Carlsberg wird wie etwas bitter schmeckendes Wasser laufen
Kulmbacher 6:3 Carlsberg

Entfernung zum Stadion

Kulmbacher: Lichtenfelser Straße 9, 95326 Kulmbach bis Max-Morlock-Stadion Nürnberg, 108 Kilometer
Carlsberg: Holstenstraße 224, 22765 Hamburg (Deutschlandsitz) bis Olympiastadion Berlin 286 Kilometer

Eigentlich sitzt der Mutterkonzern von Carlsberg sogar in Kopenhagen, aber wir haben uns mal auf den Deutschlandsitz bezogen. Das Bier wird ebenfalls in Hamburg „gebraut“ und abgefüllt.
Kulmbacher 7:3 Carlsberg

Fazit

Kulmbacher: Durchaus edelherber Hopfen und eine ordentliche Portion Bitterkeit triebt das Kulmbacher Bier zu einer guten Position und einem starken Herausforderer gegen die anderen Stadionbiere. Aber aus dem Land des Bieres erwarten wir auch einen starken Gegner
Carlsberg: Arme Hertha-Fans, dieses Bier ist wirklich kaum zu ertragen. Es läuft die Kehle hinunter und am Ende wird kaum einer überhaupt einen echten Biergeschmack gespürt haben.

SpieltagMannschaftStadionbierErgebnis
1. SpieltagHertha BSC BerlinCarlsberg7:3
2. SpieltagBorussia DortmundBrauerei Brinkhoff6:5
3. Spieltag1. FC KölnBitburger6:5
4. SpieltagBorussia M`GladbachBolten
5. SpieltagVfL WolfsburgKrombacher
6. SpieltagFC Bayern MünchenPaulaner
7. Spieltag FC Schalke 04Veltins
8. SpieltagHamburger SVHolsten
9. SpieltagBayer 04 LeverkusenGaffel
10. SpieltagHannover 96Hasseröder
11. SpieltagFC AugsburgRiegele
12. SpieltagWerder BremenBecks
13. Spieltag1. FSV Mainz 05Kirner
14. SpieltagVfB StuttgartKrombacher
15. SpieltagSC FreiburgRothaus
16. Spieltag1. FC KaiserslauternKarlsberg
17. Spieltag1899 HoffenheimBitburger
Kategorie: Bier Allgemein, Bier im Stadion, Biertest

von

Bier ist für mich das großartigste und vielfältigste Getränk der Welt und immer wieder für Überraschungen gut. Craft Beer bedeutet für mich Lebensgefühl, Leidenschaft, Transparenz, und Liebe. Das Bier steht an erster Stelle und nicht Marketing, Wirtschaftlichkeit und Absatzzahlen, auch wenn diese selbstverständlich dazugehören.

3 Kommentare

  1. absolut richtig! Das Carlsberg bei der Hertha ist einfach nur ne ätzende Brause! Da gönn ich mir vorm Oly immer noch n gutes Kindl ^^

  2. Pingback: Stadionbier: 2. Spieltag – Kulmbacher vs. Brinkhoff`s No. 1 | Lieblingsbier.de - Bier Online Magazin

  3. Pingback: Stadionbier: 3. Spieltag – Kulmbacher vs. Bitburger | Lieblingsbier.de - Bier Online Magazin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>