Bier Allgemein, Bier und Gesundheit, Biertipps und Biertricks
Kommentare 13

Wieso hilft warmes Bier und weitere Rezepte

Warmes Bier ist eine wunderbare Methode sich gegen eine Erkältung zu stemmen. Einen ausführlichen Test mit einem warmen Bier gegen die Erkältung könnt ihr bei uns bereits nachlesen. Nun hat sich unser Autor Bierfra hingesetzt und weitere Rezepte mit warmen Bier getestet und ebenso für begründet, warum ein warmes Bier überhaupt hilft.

Bier heiß zu trinken ist eine alte Bierweisheit und hat seine medizinische Berechtigung. Denn der warme Gerstensaft fördert die periphere Durchblutung und das wirkt sich bei einem Infekt günstig aus. Der Genuss von heißem Bier lindert die Beschwerden, der Atem wird freier, die Gliederschmerzen lassen nach und das Immunsystem wird gestärkt. Am besten wirkt der Zaubertrank, wenn man sich nach seinem Genuss in warme Decken hüllt und die Erkältung dann richtig ausschwitzt.

Die Erklärung für dieses Phänomen ist: Der Alkohol tötet einen Teil der Erkältungsviren ab.

Das Bier sollte nicht gekocht werden, da sonst der heilsame Alkohol entweicht. Mehr als 78 Grad Celsius sollte der Erkältungstrunk nicht haben. Wenn sie das warme Bier nicht so trinken können, dann probieren sie es mal so, wie wir es für sie getestet haben mit einigen weiteren Varianten.

Warmbier:
1/4 ltr. Wasser
1 Flasche dunkles Bier (0,5ltr.)
1/4 ltr. Sahne oder Dosenmilch
Zucker
1 Teelöffel Mehl

Wasser und Bier erhitzen. Das Mehl mit der Sahne oder Dosenmilch angerührt in die heiße Flüssigkeit gießen. Noch ein paar Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Mit Zucker abschmecken.

Alte Liebe:
1 Flasche Bier (0,5ltr.)
60 g Zucker
1/2 Stange weißen Zimt (Kaneel)
1/2 Teelöffel gemahlenen Ingwer
1/2 Zitronenschale
2-3 Eigelb

Bier, Zucker, Zimt, Zitronenschale und Ingwer erhitzen. Das Eigelb schaumig schlagen. Heißes Bier unter fortgesetztem Schlagen dazuführen.

Eier-Bier:
1 Flasche Bier (0,5)
2-3 Eigelb
2 Esslöffel Staubzucker

Das Bier erhitzen. Zucker und Eigelb schaumig rühren. Vorsichtig mit dem Bier vermengen. Auf kleiner Flamme mit einem Schneebesen dick und schaumig schlagen. Nach Geschmack kann ein Stück Zimt oder Zitronenschale mit dem Bier erhitzt werden.

Na dann Gute Besserung

Autor: Bierfra

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page
Kategorie: Bier Allgemein, Bier und Gesundheit, Biertipps und Biertricks

von

Bier ist für mich das großartigste und vielfältigste Getränk der Welt und immer wieder für Überraschungen gut. Craft Beer bedeutet für mich Lebensgefühl, Leidenschaft, Transparenz, und Liebe. Das Bier steht an erster Stelle und nicht Marketing, Wirtschaftlichkeit und Absatzzahlen, auch wenn diese selbstverständlich dazugehören.

13 Kommentare

  1. Was es nicht alles gibt, also, dass man warmes Bier bei Erkältungen trinken soll, habe ich ja schon gehört, die Rezepte hier sind mir aber völlig neu. Ich glaube, das werde ich meiner Frau mal anbieten, wenn sie wieder einmal durch eine Erkältung geschwächt ist, vielleicht hilft es ja und sie macht es mir dann auch mal ;)

  2. Das stimmt nicht. Ich habe vor einigen Wochen erst einen Bericht darüber gesehen. Da ging es auch um normale Hausmittel gegen die Grippe und es wurde da ganz klar gesagt, dass warmes Bier nicht helfen würde. Also ich glaube, wenn man an so was glaubt, dann hilft es bestimmt. Glaubt man nicht daran wird es auch nicht helfen. Aber Wirkung wurde jetzt dort nicht wirklich festgestellt. Was jetzt allerdings stimmt und was nicht kann ich nicht sagen, denn ich bin ein Experte.

  3. bierfra sagt

    Hey Robert,
    stimmt nicht, nur weil du einen Bericht gesehen hasst?
    Auch ich habe meine Quellen aus dem Internet und von Fachbüchern. Alte Hausmittel hin oder her, sie haben sehr oft geholfen. Natürlich spielt unser Köpfchen auch eine Rolle mit, wie bei vielen anderen Krankheiten auch.
    Und Glauben versetzt Berge!

    Trotzdem Prost und noch viel Spaß beim weiterlesen

  4. Hallo,

    Genau das gleiche wollte ich auch gerade nennen: „Der Glaube kann Berge versetzten“ – und wie schön immer solche Studien miteinander verglichen werden. Fakt ist, dass es im Bier auch gesundheitsfördernde Stoffe gibt, selbstverständlich helfen die nur, wenn sie moderat genossen werden.

    Aus einem persönlichen Biertest mit warmen Bier gegen Erkältung kann ich nur sagen: Es hilft!! Aber liegt das vielleicht auch nur an meinem guten Glauben? Wer weiß ;)

    Viele Grüße,
    MrDuck

  5. Andreas sagt

    Also das warmes Bier bei Erkältungen hilft, weiß ich auch. Es kann natürlich auch nur Einbildung sein. Aber der Geschmackt lässt da ja wohl zu wünschen übrig. Ich mag Bier lieber kalt

  6. Sehr interessant! Ich mag kein Bier, aber auf ihren Artikel wird sich mein Mann bestimmt sehr freuen. Danke für die Tipps, ich werde sie ihn zeigen.

  7. Pingback: Kaltes oder warmes Bier… | BIER-WELTMEISTER

  8. Pingback: Was trinkt Ihr gerade ?

  9. Stefan sagt

    Habe das gestern Abend ausprobiert. Hatte schon so oft davon gehört, aber bis jetzt war mir immer nach einem Schluck schlecht.

    Gestern also 0,33L erwärmt, umgefüllt und getrunken.

    Ich weiß nicht, ob das wirklich an den Inhaltsstoffen oder am angesprochenen Placebo-Effekt liegt, aber als ich heute morgen wach war, ging es mir um einiges besser.

  10. Rolf B. sagt

    Ich schließ mich der Dinge an, warmes Bier hilft bei Erkältung, auch ohne Glauben. Man sollte nach dem „Genuss“ sich sofort
    ins warme Bett legen, um alles auszuschwitzen.

  11. Pingback: Biertest: Warmes Bier gegen Erkältung | Lieblingsbier.de - Bier Online Magazin

  12. Gestern war es wieder soweit!! Eine starke Erkältung/Grippe im Anflug, dooch das warme Bier konnte sie gerade noch so abwehren :)

    Prost!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>