Bier Interviews
Schreibe einen Kommentar

Interview: Inhaber der Weißbiergarage und Sammler des Weißbierglases

Nach langer Zeit dürfen wir euch ein neues bieriges Gespräch in unserer Interview Kategorie präsentieren. Wir wollen euch im laufe der Zeit immer mehr bekannte, berühmte und ganz normale Menschen näher bringen, die sich mit dem Thema Bier beschäftigen und sich selbst als Bierliebhaber ausgeben. Wenn ihr meint, dass ihr die richtige Person für ein Interview sein solltet, dann meldet euch einfach über unser Kontaktformular.

Heute wollen wir euch den Inhaber des Bierladens Weißbiergarage in Franken vorstellen. Er ist nicht nur Besitzer und Gründer der Weißbiergarage sondern hat auch eine ganz besondere Leidenschaft für dieses Bier und seine typischen Gläser, so dass er bis vor einiger Zeit die wohl größte Sammlung an Weißbiergläsern besessen hatte. Aber alles weitere könnt ihr selbst im Interview mit Lieblingsbier.de lesen. Viel Spaß dabei!

Hallo, stell dich doch erst einmal unseren Lesern vor.

Mein Name ist Hartmut Götz, ich bin 41 Jahre alt und wohne in Eckental/Eckenhaid was in Mittelfranken, ca. 20 km von Nürnberg entfernt, liegt.

Du bist Betreiber und Inhaber eine Weißbiergarage? Was genau ist darunter zu verstehen?

Wie es das Wort schon sagt, unser gesamter Bestand steht bei uns in der Garage.

Wie kamst du auf die Idee diesen Weißbiershop zu gründen?

In unserer Straße findet alljährlich die Kirchweih statt. Die Gemeinde hatte uns damals einen Weißbierstand untersagt, vermutlich aus Konkurrenzgründen gegenüber der hiesigen Brauerei. Daraufhin haben wir uns einen Gewerbeschein besorgt und vor unserer Haustüre einen Weißbierstand eröffnet. Durch mein Hobby hatte ich bereits Kontakt zu einigen Bierbrauern und Brauereien. Deshalb entstand die Idee mit der Weißbiergarage. Persönlich habe ich mir mein Weißbier schon vorher aus ganz Bayern besorgt, weil in jedem Getränkemarkt immer nur die gleichen langweiligen Biermarken zu finden waren. Es gibt jetzt einige große Getränkemärkte, die auch Bier von kleineren einheimischen Brauereien anbieten, aber was das Weißbier angeht, schaut es noch ziemlich mau aus.

Eine wichtige Frage! Welches Weißbier ist dein Lieblingsbier und warum?

Kann man nicht beantworten, weil mir alle Weißbiere schmecken, die ich den Leuten anbiete. Natürlich gibt es den einen oder anderen Favoriten, z.B. das Andorfer Weißbier aus Passau oder früher das Weißbier von der Brauerei Behringer aus Vohenstrauß.

In deinem Sortiment gibt es hauptsächlich regionale Weißbiere zu kaufen. Warum ist das so?

Weil in Franken und Bayern das beste Weißbier gebraut wird. Sicherlich wird es immer wieder Ausnahmen geben .Ein weiterer Grund ist, daß immer mehr Brauereien aus dem Norden Anteile an bayerischen Brauereien übernehmen. Beispiel gefällig: Schloßbrauerei Kaltenberg (Prinzregent Luitpold Weissbier) gehört zur Warsteiner Gruppe. Viele Konsumenten wissen bereits heute nicht mehr, woher ihr Bier kommt und wer es braut. Bei unseren Brauereien kenne ich fast alle Inhaber und auch die örtlichen Gegebenheiten. Bei uns gibt es kein Billigbier, kein Bier aus der Fernsehwerbung und kein Bier aus der PET Flasche !

Weißbier gegen Pils? Was ist dein Urteil und warum?
Das ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Neben dem Verkauf von Weißbier sammelst du auch alte Weißbiergläser. Wie bist du dazu gekommen und wie viele Gläser besitzt du?

War reiner Zufall wie meist alle Hobbys irgendwann einmal ihren Anfang haben. Seit 1989 habe ich damit angefangen. Spielte damals in der Bezirksliga Fußball und habe bei jedem Auswärtsspiel ein Glas von einer anderen Brauerei mitgenommen. (nicht geklaut !) Kurze Zeit später trat ich dem FvB (Fördergemeinschaft v. Brauerei-Werbemittel Sammlern e.V.) bei. Auf gewissen Tauschbörsen und auch auf Flohmärkten wurde die Sammlung Glas um Glas erweitert. Ich hatte 2002 eine der größten Weizenglas Sammlungen der Welt mit weit über 2000 Weizengläsern von 1245 verschiedenen Brauereien. Hätte ich so weiter gesammelt, wären es jetzt sicherlich 3000 Weizengläser. Ein Schnitt mußte gemacht werden und ich habe mich von allen Gläsern bis auf meine ganz alten Gläser getrennt. Lieber Klasse statt Masse war mein Motto. Neben den Weizengläsern habe ich noch schöne alte Weizenschilder, Weizenkrüge u. Weizenbierflaschen in meinem Keller. Wer einmal das Museum besuchen möchte, kann das jederzeit nach telefonischer Vereinbarung kostenlos tun.
Zu finden unter www.weizenglasmuseum-pegnitzgrund.de oder über die Weissbiergarage

Allgemeine Frage zum Thema Bier – Wie siehst du die derzeitige Entwicklung der Brauereibranche?

Leider hat auch bei uns in Franken das Brauereisterben nicht halt gemacht, trotzdem weist Franken mit etwa 300 Brauereien weltweit die größte Brauereidichte auf. Was mich am meisten ärgert sind Kunden die kistenweise Billigbier (jeder weiß welche Sorte gemeint ist) oder Bier aus der PET Flasche von den Discountern nach Hause schleppen !
Weißbier wird sich noch stärker am Markt behaupten, die Biermischgetränke werden hoffentlich bald ihren Einbruch erleben.

Wo kann man dich, dein Weißbier und deine Gläser eigentlich finden?

Wenn ich mal nicht zu Hause bin, dann findet man mich sicherlich ab und zu in einer gemütlichen Musikkneipe hier in Eckental oder auch in Nürnberg oder Erlangen. Natürlich besuche ich auch gerne Bierfeste in unserer Umgebung. Am Freitag, 08.08.08, ist z.B. Weißbierfest in Schlammersdorf/Opf.

Abschließend noch etwas zu sagen?
Ich bedanke mich hiermit recht herzlich bei Felix vom Endt und bei Lieblingsbier für das Interview und wünsche ihnen noch viel Erfolg für ihre tolle Seite im Internet. Die Weißbiergarage wird immer versuchen, seinen Kunden ein vielseitiges
Angebot an Weißbieren anzubieten. Unser sehr günstiger Bier Onlineshop trägt dazu bei, daß Kunden aus ganz Deutschland in den Genuß unseres Bieres kommen können.

Vielen Dank an die Weißbiergarage für das Interview!!!

Weitere Interviews mit bierigen Personen findet ihr unter der Kategorie Bier Interviews.

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page
Kategorie: Bier Interviews

von

Bier ist für mich das großartigste und vielfältigste Getränk der Welt und immer wieder für Überraschungen gut. Craft Beer bedeutet für mich Lebensgefühl, Leidenschaft, Transparenz, und Liebe. Das Bier steht an erster Stelle und nicht Marketing, Wirtschaftlichkeit und Absatzzahlen, auch wenn diese selbstverständlich dazugehören.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>