Mittel gegen Kater
Kommentare 9

Die Zusammenfassung: Mittel gegen Kater

Nun haben wir wohl alle den Start in das Jahr 2008 überlebt und auch der Letzte unter euch wird seinen Kater bekämpft haben. Auch wir von Lieblingsbier.de hatten eine rauschende Feier mit einem heftigen Kater am nächsten Tag. Allerdings hat sich unsere bisher gesammelte Erfahrung im Selbstversuch Mittel gegen Kater bewährt gemacht und wir konnten unser Know-How über die verschiedenen Mittel gegen Kater anwenden und gut gebrauchen.

Irgendwie hat ja jeder seine eigene Methode einen Kater zu bekämpfen. Manche erfolgreich manche weniger so erfolgreich. Wir von Lieblingsbier.de haben für euch in drei Testreihen einen Selbstversuch gestartet und euch hoffentlich einige Mittel gegen Kater näher gebracht. Hier biete ich euch nun eine allgemeine Form der Katerbekämpfung und meinen persönlichen Mittel gegen Kater Top-Tip, den ich mir am Neujahrstag gegeben habe.

Zunächst müssen einige Zutaten zusammengesucht werden, die dann alle mit einander gemischt werden. Man nehme 1 Eigelb, 2 Löffel Worcestersauce, 2 Spritzer Olivenöl, 3 Löffel Tomatenketchup, 2 Spritzer Zitronensaft, 1 Tropfen Tabasco und etwas Salz und Pfeffer. Das Ganze gut mixen und runter damit. Dieses Elixir habe ich mir nach einer berauschenden Silvesterfeier am nächsten Tag gemacht, ob es nun geholfen hat oder nicht kann ich leider nicht genau sagen, da ich danach direkt wieder eingeschlafen bin. Aber geschmeckt hat es fantastisch.

Für alle, die sich für eine kleine allgemeine Zusammenfassung für Mittel gegen Kater können hier mehr erfahren.

Einen Rezept um einen Kater zu verhindern gibt es nicht wirklich, außer vielleicht keinen Alkohol trinken, aber das wollen wir ja nicht. Allerdings gibt es eine kleine Checklist, die jeder, der etwas zu viel getrunken hat oder vor hat viel zu trinken, beachten kann.

Vor dem Trinken:

– Nicht auf nüchternen Magen trinken. Wenn der Magen durch Nahrung und nichtalkoholische Getränke gefüllt ist, wird die Aufnahme des Alkohols verzögert. So ist es vom Vorteil vor dem Trinken eine deftige Nahrung zu sich zu nehmen.
– Eine hohe Dosis Vitamin C (1g) vor Alkoholgenuß soll einen Kater zu verhindern helfen.

Während des Trinkens:

– Kein billiges Zeug trinken! Lieber Markenschnaps wie z.b. Absolut Wodka oder Markenrum. Beim Bier sollte bei einer Sorte geblieben werden und nicht wild Pils, Weißbier oder Helles mischen. Besonders katerfördernd sollen Cognac, Obstler, Branntwein, Rotwein und Rum sein
– Ganz wichtig um einen Kater zu vermeiden: Zwischendurch Mineralwasser trinken und etwas frische Luft schnappen

Nach dem Trinken:

– Mineralwasser oder auch Leitungswasser (mit extra viel Magnesium) trinken
– Acetylcystein (ACC) soll einen Kater zu verhindern helfen *
– Auch Calcium hilft gegen Kater

Am Morgen danach:

– Mineralwasser trinken und alles zu sich nehmen, das hilft, den Mineral- und Vitaminhaushalt wieder in Ordnung zu bringen (Multimineral- und Multivitaminpräparate, Tomatensaft, milchsauer eingelegtes Gemüse).
– Schmerzmittel wie Paracetamol oder Aspirin können helfen.
– Zum Frühstück sollen Äpfel die Übelkeit bekämpfen und munter machen. Rote-Bete-Saft unterstützt ebenso wie Artischockensaft (bzw. eingelegte Artischockenherzen) die Leber und damit die Entgiftung des Körpers.
– Starker Kaffee mit einem Schuss Zitrone
– Viel viel frische Luft

Und selbstverständlich unsere getesteten Mittel gegen Kater im Selbstversuch. All diese Mittel gegen Kater könnt ihr über unsere Suchfunktion finden.

Wir wünschen gutes Gelingen beim bekämpfen des Katers.

Habt ihr noch Vorschläge, Ideen oder andere Sachen, dann schreibt sie uns an die Adresse info@lieblingsbier.de

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on TumblrShare on Google+Print this page
Kategorie: Mittel gegen Kater

von

Bier ist für mich das großartigste und vielfältigste Getränk der Welt und immer wieder für Überraschungen gut. Craft Beer bedeutet für mich Lebensgefühl, Leidenschaft, Transparenz, und Liebe. Das Bier steht an erster Stelle und nicht Marketing, Wirtschaftlichkeit und Absatzzahlen, auch wenn diese selbstverständlich dazugehören.

9 Kommentare

  1. Pingback: Liebe geht durch den Magen » Blog Archiv » Hefeteig-Party

  2. „1 Eigelb, 2 Löffel Worcestersauce, 2 Spritzer Olivenöl, 3 Löffel Tomatenketchup, 2 Spritzer Zitronensaft, 1 Tropfen Tabasco und etwas Salz und Pfeffer.“

    Der ist gut. Wenn ich das so lese hast Du bestimmt eine Zutat mit mit 1 oder 2 cl vergessen. Vor allem wenn ich die Wirkung, sofortiger Schlaf, lese. :o))). Hinter dem Namen ist noch mal ein weiterer Tip gegen Kater. Ich denke aber auch, dass man bei einer guten Wahl der Getränke schon vieles vermeiden kann.

  3. Aufjedenfall ist die Wahl der Getränke ganz entscheidend. Wir haben ja nur Augustiner Bier getrunken, dass ist eigentlich eine sehr gute Wahl der Getränke ;)

    Aber insgesamt gesehen ist es sehr wichtig 1. nicht durcheinander zu trinken und 2. guten Alkohol zu sich zu nehmen…

    Grüße,

    Lieblingsbier.de Team

  4. Katharina sagt

    bier ist geil und macht nen dicken BAUCH!!!

  5. Hallo Katharina,

    Du hast natürlich Recht, man darf es eben nicht übertreiben mit dem Biergenuss, dann bleibt auch der dicke Bauch fern ;)

    Aber schön, dass es auch dem weiblichen Teil schmeckt.

    Viele Grüße,

    Lieblingsbier.de Team

  6. stefan sagt

    ha! habe selbst lang recherchiert. nu gibts was neues in österreichs apotheken. einige versenden online. http://www.derdrink.net da ergeben sich alle fragen. schluss mit der frage reparaturbier ja/nein. frage mich, wiesos des noch nicht bei uns gibt? dont hang over sag ich da! :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>